Unsere Philosophie

Die Kinder stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit und Planung.

Die Rechte der Kinder sind für uns genauso wichtig wie die der Erwachsenen. Im Umgang miteinander lernen die Kinder bei uns, dass aus Rechten auch Pflichten entstehen. Und, dass sie ihre Meinung immer frei äußern dürfen und diese dann auch gehört wird.

34

Langjährige Erfahrungen

Seit 2003 betreuen wir in unserer KiTa Krabbelkäfer – auf Nachfrage und in Abstimmung mit dem örtlichen Jugendamt – Kinder ab einem Alter von 4 Monaten bis zum Übergang in den Kindergarten.

Geborgen und in Begleitung einer festen Bezugserzieherin wird Ihr Kind behutsam und liebevoll in der „Schmetterlingsgruppe“ oder „Raupengruppe“ eingewöhnt. Wir holen Ihr Kind dort ab, wo es in seiner Entwicklung steht. Wir fördern seine Stärken und geben Impulse und Anleitung für die weitere Entwicklung. Kinder lernen durch Beobachtung und Nachahmung. Eigeninitiative wird unterstützt und die Kinder werden durch die unsere Erzieherinnen motiviert und unterstützt, sich auf neue Situationen einzulassen.

In der Eingewöhnungsphase (nach dem Berliner Model) wird eine Bezugsperson, (Mama, Papa, Oma…) in der Einrichtung verweilen und dem Kind begleitend zur Seite stehen. So gewinnen Sie und Ihr Kind gleichermaßen Sicherheit und können eine Vertrauensbasis zu der Bezugserzieherin aufbauen und im Nachgang direkt Fragen klären.

Um die kleinen Kinder nicht zu überfordern, ist der regelmäßige Aufenthalt in einer altershomogenen Gruppe besonders wichtig. Hier sind Spielangebote und Kinderzahl überschaubar und speziell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Altersgruppe abgestimmt.
Betreuen, fördern und fordern Kinder sind kleine Persönlichkeiten die sich individuell, ihren eigenen Vorstellungen entsprechend entwickeln. Wir sehen sie als kompetente, ganze klein Menschen, die wir in ihrer individuellen Entwicklung unterstützen – mit Empathie, Zuneigung, Offenheit und Interesse. Die Kinder stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit und Planung. Ihre Rechte sind für uns genauso wichtig wie die der Erwachsenen. Im Umgang miteinander lernen die Kinder bei uns, dass aus Rechten auch Pflichten entstehen. Und, dass sie ihre Meinung immer frei äußern dürfen und diese dann auch gehört wird. Partizipation wird bei uns grossgeschrieben.

to top button